Stadtgemeinde Sankt Valentin

Corona-Impfungen

 

Geschätzte Mitbürgerinnen und Mitbürger!

 

Seit März des vergangenen Jahres hat uns die Corona-Pandemie fest im Griff. Viele Schritte wurden zur Bewältigung dieser größten Gesundheitskrise gesetzt.

Mit der Durchführung der beiden Massentests konnten wir auf breiter Ebene eine wichtige Maßnahme zur Eindämmung des COVID-19-Virus setzen.

Es wird in Zukunft auch die Möglichkeit geboten werden, sich kostenlos an mehreren Teststandorten in jedem NÖ Bezirk an zwei Tagen der Woche auf das Virus testen zu lassen. Informationen dazu finden Sie ab 25. Jänner 2021 auf www.impfung.at  

Zurzeit befinden wir uns am Beginn einer entscheidenden Phase zur Bekämpfung der Pandemie. Die Impfung gegen dieses Virus stellt für jeden einzelnen Mitbürger eine große Chance auf mehr Normalität, aber vor allem auf Gesundheit und Sicherheit dar.

Grundlage für die Verimpfung des Impfstoffes an die einzelnen Personengruppen ist der nationale Impfplan, der von namhaften Wissenschaftlern und Experten erstellt wurde.

 

Impfen erfolgt nach genau diesem Impfplan sowie nach Verfügbarkeit des Impfstoffes!

 

In den letzten Tagen und Wochen konnten in der Phase 1 bereits landesweit alle Bewohnerinnen und Bewohner der Landespflege- und Betreuungszentren sowie der privaten Pflegeeinrichtungen geimpft werden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landeskliniken wurden und werden je nach Risiko ebenfalls bereits geimpft. Als nächste Personengruppe wird dieser Impfstoff an die Ärztinnen und Ärzte im niedergelassenen Bereich verimpft.

Danach folgt die Phase 2, in der unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger ab dem 80. Lebensjahr die Möglichkeit zur Anmeldung zur Impfung erhalten. Im Rahmen dieses Anmeldeprozesses werden die für eine Reihung notwendigen Daten von den impfwilligen Personen abgefragt. Erst danach erfolgt die definitive Zuweisung eines Impftermins, der nach der Verfügbarkeit des Impfstoffes vergeben wird.

 

Ebenfalls in dieser Phase 2 werden Personen mit Vorerkrankungen und Beschäftigte in der kritischen Infrastruktur geimpft werden.

 

Phase 3: Ab dem 2. Quartal wird die allgemeine Bevölkerung – das sind Personen bis zum 80. Lebensjahr – die Möglichkeit zur Anmeldung erhalten.

 

Wichtig für alle, die an einer Impfung interessiert sind, bitte um Vorregistrierung unter:
www.impfung.at/vorregistrierung.

 

Durch die Registrierung wird, sobald die jeweilige Personengruppe an der Reihe ist, zeitgerecht eine entsprechende Information via E-Mail oder SMS übermittelt, ab welchem Zeitpunkt und in welcher Impfstelle geimpft wird. Dann kann man sich auch konkret zu einem Termin anmelden. Bei Bedarf ist Ihnen Ihre Gemeinde bei der Registrierung und später bei der Anmeldung gerne behilflich.

 

Alle Informationen zur Impfung in Niederösterreich finden Sie bereits online unter: www.Impfung.at

 

Mit freundlichen Grüßen

 

BGM LAbg. Mag. Kerstin Suchan-Mayr