Sankt Valentin Online

Wanderwege in St. Valentin

 

Wanderweg Nr. 1 (478)

Ausgangspunkt ist der Hauptplatz von St. Valentin. Folgen Sie der rot-weiß-roten Wegmarkierung Nr. 478 Richtung Süden in die Haager Straße, dann weiter in die Rohrbachbergstraße. Auf dieser gehts hinauf auf den Rohrbachberg (357m) bis zur Landstraße. Dort links über die Autobahn, bei den Holzerhäusern vorbei nach Dollberg. Über einen Güterweg erreicht man Altenhofen, wo man hinunter zum Erlabach und flussaufwärts über die "Franz-Kleindl-Promenade" bis zum Franz-Forster-Platz marschiert. Über die Hauptstraße erreichen Sie den Ausgangspunkt Hauptplatz.

Streckenlänge: 9,5 km
Gehzeit: ca. 2 Stunden
Hinweis: im ersten Drittel (Rohrbachberg) mittelstarke Steigung (ca. 85 Höhenmeter)

Wanderweg Nr. 2 (479)

Ausgangspunkt ist der Hauptplatz von St. Valentin. Folgen Sie der rot-weiß-roten Wegmarkierung Nr. 479 Richtung Süden in die Haager Straße, dann weiter in die Rohrbachbergstraße. Auf dieser gehts hinauf auf den Rohrbachberg (357m) bis zur Landstraße. Dort rechts ein Stück weiter die Landesstraße weiter bis zum Wald. Dem Weg links folgt durch den Wald, vorbei am Bildstock "wo der Has' den Jaga erschossen hat", der mit 397 m den höchsten Punkt bildet, danach ein kurzes Stück entlang der Westautobahn. Nach der Autobahnunterführung gehts rechts weiter bis nach Endholz. Beim Feuerwehrhaus Endholz vorbei wandert man über Stocket nach Walling und über Güterwege nach Altenhofen bis zum Erlabach. Flussaufwärts folgt man "Franz-Kleindl-Promenade" bis zum Franz-Forster-Platz marschiert. Über die Hauptstraße erreichen Sie den Ausgangspunkt Hauptplatz.´

Streckenlänge: 15 km
Gehzeit: ca. 4 Stunden
Hinweis: im ersten Drittel (Rohrbachberg) mittelstarke Steigung (ca. 85 Höhenmeter), vor Walling mäßige Steigung.

Wanderweg Nr. 3 (480)

Ausgangspunkt ist der Hauptplatz von St. Valentin. Der rot-weiß-roten Wegmarkierung Nr. 480 folgend wandern Sie zuerst nach Kirchdorf bis zur Bruckfeldstraße, danach bis zum Westbahndurchlass und vor der Erlabachbrücke links Richtung Gutenhofen. Über den Erlabach, nach dem Sägewerk links wandern Sie ca. 2 km auf der Straße nach Viehdorf. Dort maschiert man hinauf zur "Moar-Hansl-Kapelle", von der Sie einen guten Ausblick über Herzograd, Langenhart und St. Valentin bis ins Untere Mühlviertel und Linz genießen können, und durch den Wald nach Kanning. Von Kanning gehts wieder über die Erla nach Kleestorf, durch den kleinen Westbahndurchlass und über Zain und Rittmannsberg zum Rohrbachberg. Kurz vor der Autobahnbrücke biegt man links ab, hinunter in die Rohrbachbergstraße bis zum Ausgangspunkt am Hauptplatz.

Streckenlänge: 14 km
Gehzeit: ca. 3,5 Stunden
Hinweis: starke Steigung zwischen Viehdorf und "Moar-Hansl-Kapelle", danach mäßigstarke Steigung zwischen Kanning und Rohrbachberg.

Wanderweg Nr. 4 (481)

Ausgangspunkt ist der Hauptplatz von St. Valentin. Der rot-weiß-roten Wegmarkierung Nr. 481 folgend wandern Sie zuerst nach Kirchdorf bis zur Bruckfeldstraße, danach über Westbahndurchlass und den Erlabach bis zur Werkstraße. Dort rechts, unter der Kronprinz-Rudolfs-Bahn (Ennstalbahn) hindurch, danach links in die Kriemhildstraße bis zur Rubringer Straße. Nach einem kurzen Stück biegt man rechts ab, vorbei am Tennisplatz, dem Güterweg bis zur "Thurnsdorfer-Leite". Oberhalb der Leite bis Gollensdorf marschiert man weiter zur Enns und entlang der Enns flussabwärts nach Kötting. Ca. 1,1 km gehts dann gerade aus weiter über die ehemalige Panzerstraße bis zum Aichetwald. Beim Wald wandert man aufwärts ins Aichet. Nun entlang der Westbahn durch die Westbahnunterführung, danach rechts über die Humelfeld- und Kobelfeldstraße bis nach Viehart. Beim Bauernhof "Grillgut" gehts vorbei bis zum Erlabach und flussabwärts der "Franz-Kleindl-Promenade" folgende bis zum Franz-Forster-Platz. Über die Hauptstraße erreichen Sie den Ausgangspunkt am Hauptplatz.

Streckenlänge: 15 km
Gehzeit: ca. 4 Stunden
Hinweis: kaum Steigungen/Gefälle auf der Strecke

 

Radwege in St. Valentin

Radweg 1 der Naturfreunde St. Valentin

Vom Stadtamt am Hauptplatz der Raiffeisenstraße folgend hinauf auf den Windberg, vorbei am Wasserbehälter in Richtung Haag. Unter der Westautobahn durch bis nach Klaubing, rechts bis zum Bauer "Zehetmayr", dort rechts nach Lembach. Vorbei am Notausstieg des Bahntunnels, danach rechts nach Sieberg, dort links in Richtung alte Westbahn. Unter dieser hindurch, über die Landesstraße und über den Erlabach bis nach Aigenfließen. Von Aigenfließen der Landesstraße bis nach Gutenhofen folgen, über die Haager Straße gelangt man zum Hauptplatz zurück.

Radweg 2 der Naturfreunde St. Valentin

Vom Stadtamt am Hauptplatz über Viehart, Aichet, Kötting, Gollensdorf, Thurnsdorf und Rubring bis nach Weindlau. Der Straße weiter folgen über die Ennstalbahn und über die Landesstraße nach Altenrath. Von dort nach Viehdorf und Gutenhofen zurück am Hauptplatz.

Radweg 3 der Naturfreunde St. Valentin

Vom Stadtamt am Hauptplatz der Raiffeisenstraße folgend hinauf auf den Windberg, vorbei am Wasserbehälter in Richtung Haag bis zum Bildstock beim "Brandner". Vorbei am Feuerwehrhaus Endholz über Gaibling und Safrat bis zum Donau-Radwanderweg. Diesen bis St. Pantaleon folgend und über Klein-Erla und Altenhofen zurück bis zum Hauptplatz.

Radwegkarten erhalten Sie im Amtshaus der Stadtgemeinde St. Valentin.

Weitere Radwege im Mostviertel:

www.radwege-mostviertel.com

 

Sagenwanderweg

Wanderung "Das romanische Dreieck"