Stadtgemeinde Sankt Valentin

Richtlinie über die „Lebens- und Sozialberatung“

des Sozialreferates der Stadtgemeinde St. Valentin

 

Das Sozialreferat der Stadtgemeinde St. Valentin bietet kostenlose „Lebens- und Sozialberatungen“ für verschiedene Problem-, Konflikt- und Lebenssituationen (z.B. bei veränderten Lebensbedingungen, nach Schicksalsschlägen, bei Erziehungsfragen, Belastung am Arbeitsplatz, z.B. Mobbing, Burnout etc., Familienproblemen, Lebensdruck und Depressionen etc.) durch eine Dipl. Lebens- und Sozialberaterin an.

 

Allgemeine Voraussetzungen

  • Berechtigt für die Inanspruchnahme der Lebens- und Sozialberatungen sind Personen, die ihren ordentlichen Wohnsitz im Gemeindegebiet der Stadtgemeinde St. Valentin haben.
  • Die Beratungen sind anonym und kostenlos
  • Pro Person können monatlich 2 Einheiten à 50 Minuten gewährt werden.
  • Bei dringender Notwendigkeit eines weiteren Beratungstermins ist eine vorherige Rücksprache der Lebens- und Sozialberaterin mit der Sozialabteilung erforderlich.

 

Ablauf:

  • Die kostenlosen und anonymen Beratungen können bei der monatlichen Sprechstunde - jeden 1. Dienstag im Monat zwischen 17 und 19 Uhr in Anspruch genommen bzw. telefonisch vereinbart werden.
  • Die Beratungsgespräche werden im Amtsnebengebäude der Stadtgemeinde,

Hauptplatz 6, Office 2, abgehalten.

 

Inkrafttreten:

Diese Richtlinie tritt mit dem Angebot über die Lebens- und Sozialberatung in Kraft.